Hauptinhalt

Benachrichtigungstext

Das neue „Team Rheinland“ nimmt langsam Konturen an, bereits in Kürze warten die ersten Bewährungsproben auf die Sportler aus dem Schwerathletikverband Rheinland. Denn die Athleten, die künftig verstärkt gefördert werden sollen, sollen beim 54. Salzgitter-Turnier im Freistil in Salzgitter im Juni sowie beim Römercup im griechisch-römischen Stil und die 22. Ladies Open im Juli in Ladenburg starten.

 

Für diese Turniere haben Jugendreferent Oliver Eich und Landestrainer Karl-Heinz Helbing mehrere Sportler nominiert. „Unser Ziel ist es, dass talentierte Jugendliche, aber auch schon erfolgreiche Sportler aus dem Rheinland mit Lehrgängen und gemeinsamen Turnierbesuchen auf höhere Ziele wie Deutsche Meisterschaften oder die Berufung in den Bundeskader des Deutschen Ringer-Bundes herangeführt werden“, erläutert Oliver Eich.

Der Schwerathletikverband Rheinland hatte bereits vor einigen Jahren mit einem solchen „Team Rheinland“ gute Erfahrungen gemacht. Damals gehörten dieser Gruppe mehrere talentierte Nachwuchsathleten an, die dann als Team an Ringer-Turnieren in Deutschland teilnahmen oder zu eigenen Lehrgängen eingeladen wurden. Erfolgreiche Mitglieder des „Team Rheinland“ waren damals beispielsweise Robin Ferdinand aus Boden oder Vladislav Wagner aus Bad Kreuznach, die später mehrmals Deutsche Meister wurden und für den DRB sogar bei internationalen Meisterschaften starteten. Neben dem Sammeln von Wettkampferfahrungen soll aber auch ein Gemeinschaftsgefühl unter den rheinländischen Athleten aufgebaut werden.

Für das Salzgitter-Turnier am 9./10. Juni wurden nominiert:

Männer: Robin Ferdinand (WKG Metternich/Rübenach/Boden), Vladislav Wagner und Wassil Ivanov (beide WKG Untere Nahe)

Junioren/A-Jugend: Biourn Mayer und Arne Kornrumpf (beide WKG Untere Nahe)

A/B-Jugend: Nico Loritz (WKG Untere Nahe)

B/C-Jugend: Juliano Kotterer, Sinan-Can Lamb (beide WKG Untere Nahe)

C/D-Jugend: Vilianna Baulin, Erik Hanikel, Kai Hanikel (alle ASV Karthause)

E-Jugend: Elias Speier (WKG Metternich/Rübenach/Boden)

Für den Römercup und die Ladies Open am 7./8. Juli wurden nominiert:

Junioren: Arne Kornrumpf, Danny Loritz (beide WKG Untere Nahe), Iljas Saraljev (ASV Karthause)

A-Jugend: Nino Loritz (WKG Untere Nahe)

B-Jugend: Nikita Friedrich, Dennis Tkatschenko, Sulim Saraliev, Daniel Bershauer und Artur Jakovlev (alle ASV Karthause), Garry Langeman und Michael Reim (beide WKG Metternich/Rübenach/Boden).

D-Jugend: Erik Hanikel, Kai Hanikel, Vilianna Baulin (alle ASV Karthause)

Weibliche Jugend/Schüler: Vilianna Baulin (ASV Karthause)

Die Vereine sollen dem Verband nun mitteilen, ob die Sportler an diesen Turnieren im „Team Rheinland“ teilnehmen können.